Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

DANNER. Maße des Wohlbefindens

Gastspiel, Schauspiel

DANNER. Maße des Wohlbefindens

Ein Monolog von Roland Spranger

Danner ist Schauspieler. Ein Profi. Und genervt. Zum Beispiel von der Annahme, der Schauspieler lebe vom Applaus. Denn Danner braucht Kohle. Was er nicht braucht, ist das Chili in der Kantine, Hundekacke in Plastikbeuteln und Regie-Einfälle aus den 80er-Jahren. Nach monatelanger Pandemiepause stellt Danner das Große Ganze des Theaters in Frage: Wozu Theater, wenn es Netflix gibt? Wozu gutes Schauspiel, wenn es Til Schweiger gibt? Und wozu echte Rollen, wenn es Metaebenen gibt?

Das Stück ist eine Abrechnung in Monologform, ein Redeschwall, Ausdruck von Einsamkeit und Aufbegehren, eine Zurückgewinnung der Bühne, ein Akt der Rache. Und konnte oder wollte Hamlet nicht Rache nehmen? – Danner will und kann. Denn er hat eine Pistole…

Eine Produktion von Thorsten Danner in Kooperation mit Theaterhaus G7

Idee und Realisierung: Thorsten Danner

Kostüm: Janine Werthmann

Tickets: 5/9/14/20 Euro